Filme für Bildung, Wissenschaft und Technik

Es gibt Dinge, die versteht auch der Interessierteste nicht, wenn er sie nicht sieht.

Preisinformation

Ein und dasselbe Thema lässt sich auf sehr unterschiedliche Weise umsetzen. Deshalb ist eine Film-/Videoproduktion immer Maßarbeit. Das hat natürlich Einfluss auf die Kosten.

Vereinfacht: Je aufwendiger, desto teurer – aber auch schöner und wirkungsvoller. Was nicht heißt, dass preiswert gleich wirkungslos sein muss. Auf die richtige für Sie passende Kombination kommt es an und auf ein gutes Konzept.

Damit ich mit Ihnen gemeinsam planen kann, brauche ich von Ihnen eine Hausnummer, welcher Etat zur Verfügung steht. Sonst steht am Ende kein Film, sondern ein Luftschloss. Von daher ist es empfehlenswert, Konzept und Realisation kaufmännisch zu trennen. Auf diese Weise können wir gemeinsam zu einer optimalen Lösung finden.

Trotzdem möchte ich Ihnen an dieser Stelle einige Eckdaten an die Hand geben, die Ihnen einen ersten Überblick ermöglichen:

Konzept, Planung, Recherche ect.

Basis-Honorarsatz: 61,50 €/Std.

Typischer Zeitbedarf: ab 16 Std.

Reisezeiten und Reisenebenkosten werden nach tatsächlichem Zeitbedarf und Aufwand berechnet.

Dreharbeiten

Je nachdem, wie viele Mitarbeiter am Set benötigt werden, ob Schauspieler erforderlich sind oder der Dreh im Studio stattfindet, variieren Aufwand und Kosten ganz erheblich. Deshalb sind allgemein gültige Angaben schwierig. Basis für eine seriöse Kalkulation der Drehkosten kann nur ein von Ihnen abgenommenes Konzept sein.

Basis-Honorarsatz für Dreharbeiten ohne zusätzliches Team: ab 735,00 €/Tag
Dieser Satz bezieht sich auf eine Arbeitszeit von bis zu 10 Std. und beinhaltet eine professionelle Kamera und ein kleines Ton-/Lichtset

Basis-Honorarsatz für Dreharbeiten im 2er Team
(Regie-Kamera + Assistent): ab 1500,00 €/Tag

Dieser Satz bezieht sich auf eine Arbeitszeit von bis zu 10 Std. Die eingesetzte Kamera-,Ton- und Lichttechnik deckt die Mehrzahl aller Anwendungsfälle ab. 

Zeitbedarf: ab 1 Tag (in Abhängigkeit von Aufgabenstellung und Konzept sind häufig mehrere Tage erforderlich)

Reisezeiten und Reisenebenkosten werden nach tatsächlichem Zeitbedarf und Aufwand berechnet. Sinngemäß gilt das auch für Zusatzequipment, Darsteller, Studio- und Drehortmieten, etc.

Nachbearbeitung

Basis-Honorarsatz für Schnitt, Grafikbearbeitung, Vertonung, etc.: 73,50 €/Std.

Zeitbedarf: ab ca. 16 Std.

Sonstige Aufwendungen

Professionelle Sprecher, Übersetzungen, Musiklizenzen, Stock-Footage etc.

Ohne Kenntnis von Aufgabenstellung und Konzept ist keine seriöse Einschätzung  möglich. Gehen Sie jedoch von Mindestaufwendungen im dreistelligen Bereich aus.

Generell hinzuzurechnen sind die Aufwendungen für Briefings, Reisezeiten, Reisekosten, Zusatzequipment (falls erforderlich) sowie die zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gültige MwSt.

Es gelten meine Allgemeinen Vertragsbedingungen, die ich Ihnen auf Anfrage gerne zugänglich mache.